5 Tage Porto – Sommerpostaktion 2018

Die Tage in Porto waren sehr schön und krönten unseren Urlaub mit dem Interrailticket durch Frankreich und Portugal. In Porto fand das weltweite Urban Sketcher Symposium mit 800 Teilnehmern statt und ich hatte nicht sonderlich viel Zeit um die Stadt zu erkunden. Als ich mich an die Collagen für die Sommerpost setzte, war schnell klar, dass der Fokus auf Porto liegt, um den Urlaub gedanklich noch ein wenig zu verlängern.

Beim Bilder raussuchen, Themen suchen und zufällig finden, konnte ich die Stadt noch weiter erkunden und ich bin selbst ganz verwundert, was aus den Collagen geworden ist, denn meine Anfangsvorstellungen waren ganz anders – mit gezeichneten Plätzen, vielen Treppen, Ausblicken, dem Stadtpanorama…doch so langsam haben sich Fundstücke in die Collagen geschlichen und beginnend mit der Casa da Musica, die ich gleich am ersten Tag erkundete, habe ich die polygonalen Flächen auch für die anderen Collagen übernommen.

 

Das Farbschema von Grau, (Neon)Gelb, Schwarz und weiß wurde bedingt durch das Meer und die Azulejos noch um die Farbe Blau erweitert. Als erstes habe ich die dünnen MDF Platten mit Gelb/weißer Acrylfarbe grundiert und danach ging es mit dem Schnipseln los. Den Text habe ich auf der Schreibmaschine geschrieben. So konnte ich recht flexibel während des Collagieren meine Textzeilen einfügen.

Bei den Recherchen bin ich noch über eine tolle Künstlerin, Maria Keil, gestolpert, allerdings sind ihre Sachen hauptsächlich in Lissabon und somit  haben ihre Arbeiten keinen Einzug in meine Collagen gefunden.Trotzdem empfehlenswert

Hier nun eine kurze Erklärungen zu den einzelnen Collagen

 

Fleuves

Wir haben sie am ersten Tag unseres Urlaubes in der Bretagne kennengelernt und es wurde ein wunderbarer Abend mit Bratwurst im Crêpe eingewickelt, einem großen leeren Platz und Fleuves, die fast nur für uns spielten.

 

Skater

neue Lieblingsorte finden und dort verweilen ist wunderbar….wenn man dann noch den Skatern zuschauen kann, ist es fast wie Urlaub.

 

Ribeira Negra

In der Alfandega war unser Treffpunkt von den Urban Sketchern. Am ersten Tag lief ich in Eile dorthin um im 1. Stock des Gebäudes von diesem Bild empfangen zu werden. Es war grandios und immer wieder toll, daran vorbeizukommen und innezuhalten. Es ist von dem Künstler Júlio Resende und besteht aus 40 Tafeln in der Größe 1x3m. Es zeigt das Leben in dem Stadtteil Ribeira.

 

Saudade

Aufs Meer blicken zu können! – was muß man mehr dazu sagen?

In dem Buch von Alexandra Klobouk „Lissabon im Land am Rand“ wird Portugal wunderbar in Zeichnungen portraitiert.

 

Seifenblasen

In der Rua das Flores zeichnete ich zwei Mal und konnte in der Zeit das Leben auf der Straße ausgiebig beobachten. Das ist immer das tolle am Zeichnen, das Verweilen an einem Ort.

 

Gelber Junge

Im Cafe zu sitzen und langsam beobachten, wie die Stadt erwacht, ist wunderbar….stelle ich mir vor und freue mich auf den nächsten Urlaub in Porto um es zu auszuprobieren.

 

Atlantik

immer wenn ich in der Nähe des Meeres bin muß ich mindestens einemal dorthin und dann natürlich auch ins Wasser. Beim Atlantik haben wir dann aber festgestellt, dass es doch sehr kalt war…

 

Fluten

Das Schwimmbad von Alvaro Siza mit seiner klaren Struktur aus Beton in Kombination mit dem natürlichen Fels ist beeindruckend. Die wechselnden Lichtverhältnisse in den Gängen und unterschiedlichen Räume waren sehr spannend. Leider haben wir nicht gesehen, wie der Atlantik ins Schwimmbecken schwabt obwohl es doch sehr windig war.

 

Wäsche

Wo man hinschaut gibt es Wäsche vor den Fenstern, bei Wind besonders schön.

 

Júlio Resende

an der Einfahrt zum Tunnel in Porto hängt dieses lange Fries von Júlio Resende aus Kacheln, wo hier ein Ausschnitt zu sehen ist. Es ist faszinierend, wie die Portugiesen ihren Azulejos treu bleiben, sie aber immer wieder neu interpretieren.

 

 

Portonic

über die Brücke zu schlendern mit einem imaginären Portonic…was gibt es schöneres? Wir haben es fast täglich getrunken. Der Geschmack von lauen Sommerabenden.

 

Capela das Almas

Manchmal kann man vergessen wie schwer der Rucksack ist. Hier war so ein Moment. Aber warum ist immer Gottesdienst in den Kirchen in Porto, wenn ich sie betrete?

 

Schach

eine grandiose Dachterrasse auf der Casa da Musica. Man müßte nur noch die Schachspieler einladen.

 

Kacheln zählen

ein Zitat, dass mich seit meinem Diplom (Planung eines Schwimmbads) begleitet und nun sehr gut zu Siza, Porto und dem Schwimmbad passt. Obwohl es in diesem Schwimmbad meines Wissens gar keine Kacheln gibt. Dafür kann man sie an vielen anderen Orten in der Stadt zählen.

 

Eintauchen

erstaunt wie aus einzelnen Bildern kleine Geschichten werden. Das Mädchen und die Häuser waren für anderes gedacht, bereits ausgeschnitten und auf einmal zufällig zusammengekommen. Es ist toll, wie es nach einer Weile einfach von alleine kommt.

 

Es hat wieder viel Spaß gemacht sich ein Thema zu überlegen und dann umzusetzen. Vielen Dank an Michaela und Tabea fürs Erdenken und Umsetzen und meiner Gruppe 7  für eure tollen Tauschobjekte.

22 comments

  1. Liebe Tochter,
    eine sehr schöne Geschichte über Porto in Bildern. Zu gerne wäre ich auch in Porto gewesen oder vielleicht muss ich auch einmal hinfahren? Natürlich sind die Bilder für sich alleine auch wieder schön Kunstwerke geworden.
    Einfach schön Eindrücke zum Nachempfinden.
    Die Frau Mama

    • Danke dir. Porto ist nur zu empfehlen u ich würde direkt wieder mitkommen. Den Nachtzug hab ich ja auch noch nicht getestet;)

  2. Liebe Clara,
    wie schön, alle deine Gedanken collagiert sehen zu können. Das ist für mich einmal eine ganz neue Seite Reiseerinnerungen festzuhalten. Deine fünzehn15 Sonmerpost-Träume gefallen mir ganz ausgesprochen gut – und noch besser in dem hier zu sehenden Gesamtzusammenhang. Vielen Dank dafür.
    Gruß, Andrea

  3. Ja nice!!! :))) Sieht super stark aus, Respekt! Ich bin wirklich beeindruckt! :) Danke für diese tolle Inspiration so spät am sonntag abend ! :) Hab noch eine schöne Sternschnuppennacht und liebe Grüße aus unserer ferienwohnung bad gastein ;) Nora <3

  4. Liebe Clara,
    auch an dieser Stelle nochmal einen dicken Dank für deine tolle Collage, die so wunderbar in meinen Sommer passt, obwohl ich überhaupt nicht in Portugal war… aber Sohn mit dem dicken Rucksack und so ganz ohne Bilder. Deshalb ist deine Collage für mich das Bild der beiden Straßenmusiker auf Europatour.
    Deine Collagen sind so persönlich und doch so allgemeingültig, ausgewogen, perfekt gestaltet, ich bin begeistert und sage Tausend DANK.
    Michaela

    • Vielen Dank. Toll, dass das zufällig so gut gepasst hat. Und die beiden Straßenmusiker sind noch auf Tour? haben sie sich durch die Musik, das Reisen finanziert?

      • Die Tour hat zwei Monate gedauert und ist jetzt vorbei.
        Ja, sie hatten das Ziel, nur durch die Straßenmusik die komplette Reise zu finanzieren und das hat geklappt, mit Bussen, Mitfahrgelegenheiten, Couch Surfing, AirBnB, Hostels usw. Vielleicht hast du sie in Porto getroffen?
        Am Samstag kommen sie zurück, bin gespannt, wie sie aussehen.

        • Wow das klingt nach einem tollen Abenteuer. Vielleicht sind wir unwissentlich aneinander vorbei gelaufen. Du kannst ihn ja mal fragen ob er viele Zeichner gesehen hat. LG clara

    • Danke dir. Ja das Farbkonzept ist irgendwann in meine Anziehsachen eingewandert, obwohl ich immer dachte, dass ich kein gelb anziehen kann. Aber seiddem verfolgt es mich;) Hast du deine Sommerpost schon verschickt?

    • Vielen Dank liebe Andrea! Die Ideen in deinen Collagen sind auch auch so toll. Und super in der Umsetzung. Merci

  5. Liebe Clara,
    Deine Collagen sind ganz wunderbar geworden und ich bedanke mich sehr herzlich für den gelben Jungen!
    Deine Momente in Porto kann ich ziemlich genau nachfühlen, weil ich letztes Jahr 2 mal in Lissabon war und diese Stadt sehr mochte!
    Ich erkenne viele Ähnlichkeiten zu Lissabon in Deinen Collagen.
    Meine Reise geht morgen nach Südengland, ein kleiner Traum, aber den wirklich großen Reisetraum wirst Du dann in meinen Collagen erfahren.
    Bis dahin, liebe Grüße von Silke

    • Eine Freundin ist gerade auch in Südengland. Ich bin gespannt auf deine Umsetzung. LG und einem schönen Urlaub
      Clara

  6. Sieht echt super aus dahinten :))) Tolle Fotos und sehr schön aufbereitet! Vielen Dank fürs Teilhaben lassen und ein schönes wochenende dir! Viele Grüße ausm urlaub ratschings ;) Pia

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.